von

Wie können wir im Winter akut helfen, ohne ein Gebäude zu besitzen? Diese Frage beschäftigte uns in den letzten Wochen. Und dann folgte ein Gedanke auf den anderen und wir hatten eine fixe Idee.

Vor wenigen Wochen erzählte uns ein Freund, dass er ein altes Feuerwehrauto bekommen würde und fragte, ob wir nicht etwas damit anfangen könnten. Aber klar doch…

P1040365

Es gibt da eine Sache, die der Stadt Heilbronn definitiv fehlt: ein Kältemobil! Wir hatten eine Idee und dieser Freund ein auffälliges Auto. Das muss doch zusammen passen. Also zogen wir los, um unsere Möglichkeiten auszuloten und siehe da, er stellt uns dieses schicke Fahrzeug für die Wintermonate zur Verfügung. Innen ist es noch ein wenig renovierungsbedürftig, aber das sollte kein Problem sein. Der Wagen hat einen frischen TÜV, gerade Mal 30 000 Kilometer und hat ob seiner vorherigen Passion bereits Erfahrung in der wesentlichen Sache: Retten. Wie für uns gemacht also. Nach ersten Gesprächen sieht es nun so aus, als könnten wir im November aufbrechen und uns zwei Mal pro Woche mit Kaffee, Tee, Suppen oder Würstchen aufmachen und Menschen auf der Straße eine kleine Wärmung verschaffen. Nebenbei könnten wir abends/nachts Menschen helfen in eine Notunterkunft zu gelangen, wenn sie zu schwach dafür sind.

Der Plan steht allerdings erst am Anfang und unser Weg ist noch etwas steinig. Neben der Restaurierung, bei welcher wir mithelfen werden, stehen noch einige Dinge an, die zu klären sind. Da wäre das Finanzielle – Versicherung und Steuer für die Wintermonate, Spritkosten und die notwendigen Anschaffungen wie Einkochtopf, eine entsprechende Kaffeemaschine, Behälter für ausreichend Wasser und die Lebensmittel an sich. Aber da wäre auch die personelle Herausforderung, denn wir bräuchten einen entsprechenden Mitarbeiterstamm. So und so wird es ein spannendes Projekt, auf das wir uns freuen.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, durch Arbeitskraft oder eine Spende, dann finden Sie die Kontaktdaten auf unserer Kontaktseite. Wir sind für Ihre Hilfe sehr dankbar!

Hinterlasse eine Antwort